Überspringen zu Hauptinhalt

Die Magnetfeldtherapie ist eine innovative Behandlungsmethode in der Orthopädie. Dabei wird der Patient einem pulsierenden Magnetfeld ausgesetzt, das tief in das betroffene Gewebe eindringt. Dies fördert die Durchblutung, aktiviert den Selbstheilungsprozess und stimuliert das Immunsystem.

Die Therapie wird besonders bei Gelenkerkrankungen, wie Arthrose eingesetzt, da sie Schmerzen lindert, die Beweglichkeit verbessert und generelles Wohlbefinden fördert. Die Behandlung dauert zwischen 20 bis 60 Minuten und wird über mehrere Sitzungen bzw. 5- 10 wiederholt. Die Magnetfeldtherapie ist für alle Altersgruppen geeignet.

Die Anwendungsgebiete der Magnetfeldtherapie sind vielfältig:

  • Schmerzen bei Verschleißerkrankungen in den Gelenken ( Arthrose )
  • Entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie
  • Tennis- oder Golfersellbogen
  • Achillessehneentzündung
  • Überlastungssyndrom sowie Schambein Entzündungen (Osteitis pubis)
  • Osteoporose
  • Knochenmarksödem
  • Rückenschmerzen mit oder ohne Bandscheibenprobleme
  • rheumatische Erkrankungen
  • Muskelschmerzen

Eine spezielle Form der Magnetfeldtherapie, die High Energy Cell Treatment (HECT), bietet neue Möglichkeiten in der Regeneration und Rehabilitation. Diese nicht-invasive Therapie behandelt schmerzhafte Körperbereiche mit hochenergetischen Magnetpulsen. Es werden in den Zellen die entsprechenden Gene aktiviert und Proteine hergestellt, die dann die Regeneration der Verletzung fördern. Bereits nach einer HECT-Anwendung wird die Produktion dieser Proteine enorm gesteigert, wodurch der Regenerationsprozess beschleunigt wird.

Viele Sportler profitieren von einer Magnetfeldtherapie, indem Regenerationszeiten verkürzt und die Heilung von Verletzungen beschleunigt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die wissenschaftliche Wirksamkeit der Magnetfeldtherapie nicht abschließend nachgewiesen ist, obwohl sie in der alternativen Medizin weit verbreitet ist. Es gibt verschiedene Modelle von Magnettherapiegeräten für den Heimgebrauch, die individuell angepasst werden können.

Die Magnetfeldtherapie kann eine schmerzfreie und entzündungshemmende Wirkung haben, die Heilungsprozesse verbessert und die Muskeln entspannt. Es gibt keine Nebenwirkungen, aber bestimmte Vorsichtsmaßnahmen sollten beachtet werden, insbesondere bei Patienten mit Herzschrittmachern oder Hörimplantaten.

An den Anfang scrollen